ASKÖ-Bezirksorganisation Baden 


1. virtuelle Europameisterschaft
der Masters im Gewichtheben



Gold für Karin Bohusch bei der 1. virtuellen Europameisterschaft der Masters im Gewichtheben

Im Jahr 2020 war alles anders . . . und so wurde die für Mai 2020 geplante Europameisterschaft der Masters in Den Helder (NL), zunächst auf Ende November verschoben.
Als auch dieser Termin immer unwahrscheinlicher wurde, entschloss sich der europäische Verband zur virtuellen Austragung.

Karin Bohusch, Obfrau des ASKÖ AK Traiskirchen, konnte mit 42 kg im Reißen, 54 kg im Stoßen und somit 96 kg im Zweikampf zum 4. Mal in Folge den Europameistertitel der Masters gewinnen.
Die Vorbereitung für diesen außergewöhnlichen Wettkampf fand wegen der Corona-Krise nicht im Vereinslokal, sondern daheim statt.
Die Versuche wurden gefilmt und beim European Masters Weightlifting Committee zur Bewertung eingereicht.
Im August konnte die Österreichische Meisterschaft der Masters in Feldkirchen bei Graz unter Corona-Sicherheitsbedingungen ausgetragen werden.
Auch da konnte Karin Bohusch in Ihrer Kategorie W60-64 bis 81kg Gold gewinnen und auch den Titel „Beste Masters Damen“ mit nach Hause nehmen.
Bettina Pretterklieber konnte Gold und Marion Diabl konnte Bronze für den ASKÖ AK Traiskirchen gewinnen.

Die Weltmeisterschaft 2020 ist leider ersatzlos abgesagt worden.

Der IWF Masters hat für das nächste Jahr schon Änderungen für die Wettkämpfe der Masters bekanntgegeben:
die World Master Games – geplant für Mai 2021 in Kansai/Japan – wurden um ein Jahr verschoben.
Auch die Weltmeisterschaft der Masters 2021 wird wieder online ausgetragen.

 

Sportlicher Leiter Gerhard Hofbauer und Karin Bohusch

 

SBettina Pretterklieber, Karin Bohusch und Marion Diabl

 

 

Fotos+Text: ASKÖ AK Traiskirchen